Privater oder beruflicher LKW-Führerschein – mit der Fahrschule Kastanienhof in Hammah bei Stade kein Problem

Die Führerscheinklassen C1, C1E und CE ermöglichen das Fahren von schweren Fahrzeugen und Anhängern. Meistens, aber nicht ausschließlich wird dieser Führerschein aus beruflichen Gründen benötigt. In der Transport- und Logistikbranche ist das Fahren von Fahrzeugen über einer Gesamtmasse von 3.500 kg fast schon Pflicht. Die einfachste Möglichkeit ist hier die Klasse C1, welche auf der Basis des regulären PKW Führerscheins das Führen von Fahrzeugen bis zu einer Masse von 7.500 kg erlaubt. Dabei darf auch ein Anhänger mit bis zu 750 kg Gewicht anhängen. Der Führerschein der Klasse C1 ist jedoch zunächst auf fünf Jahre begrenzt.

Falls Ihre Motivation für den Erwerb eines LKW-Führerscheins tatsächlich beruflich ist, empfehlen sich die Klassen C1E und CE, wobei sich C1E für hauptberufliche LKW-Fahrer am besten eignet. Hier darf ein Fahrzeug der Klasse C1 mit einem Anhänger über 750 kg oder ein Zugfahrzeug der Klasse B mit einem Anhänger über 3.500 kg kombiniert werden. Die Gesamtmasse darf hierbei maximal 12.000 kg betragen. CE ermöglicht hingegen ein Zugfahrzeug der Klasse C inklusive eines Anhängers über 750 kg.

Turbo®kurse- LKW-Führerschein in 8 Werktagen

Den Überblick verloren? Mit unserem patentierten Turbokurs machen Sie schnell den richtigen Führerschein. Insbesondere falls Sie einen Führerschein aus der Klasse C für den beruflichen Start oder eine Weiterbildung benötigen, ist die Zeit meist knapp bemessen. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die von Ihnen benötigte Fahrerlaubnis bereits nach fünf Werktagen zu erhalten. Wir erstellen für Sie einen individuellen Lernplan und arbeiten auf Wunsch eine flexible Finanzierung aus, damit Sie unbeschwert in das Fahren der Klasse C starten können. Vertrauen auch Sie unserem hauseigenen Programm, das schon Fahrschüler aus ganz Deutschland in kürzester Zeit zu ihrem Führerschein verhalf.