Zwei Räder für jedes Alter – der Motorrad-Führerschein der Fahrschule Kastanienhof in Hammah bei Stade

Der Motorrad-Führerschein beinhaltet die einzigen Führerscheinklassen, die auch schon vor dem Erreichen des 18. Lebensjahres problemlos zu erwerben sind. Die Klasse AM, oder auch bekannt als Rollerführerschein, ermöglicht das Fahren von Rollern mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h bereits ab dem Alter von 15. Ab 16 ist hier dann auch die Klasse A1 möglich, mit der Leichtkrafträder mit einem Hubraum von 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 kW gefahren werden dürfen. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit beträgt hier allerdings maximal 45 km/h.
Ab dem Erreichen der Volljährigkeit haben Sie in unserer Fahrschule dann die Möglichkeit, die Führerscheinklasse A2 zu erlangen, die das Fahren von kleinen Motorrädern mit einer Leistung von bis zu 35 kW und eines Verhältnisses von Leistung zu Leermasse von maximal 0,2 kW/kg erlaubt. Die Prüfungen dazu sind bereits einen bis drei Monate vor dem entsprechenden Geburtstag möglich. Ist ein Führerschein der Klasse A angestrebt, der jegliche Beschränkungen der Leistung aufhebt, so muss mit der Klasse A2 zwei Jahre lang Erfahrung gesammelt werden. Ab einem Alter von 24 ist dieser Zwischenschritt allerdings nicht mehr notwendig.

Der Motorrad-Führerschein in unserem Turbokurs

Mit unserem patentierten Turbokurs sind alle im Motorrad-Führerschein beinhalteten Klassen, also AM, A1, A2 und A, schon ab einem Aufwand von fünf Werktagen möglich. Wir stellen für Sie ein individuelles Lernprogramm zusammen, während dem unser Team Sie intensiv betreut und so sicherstellt, dass weder Theorie noch Praxis für Sie ein Problem darstellen. Gern vereinbaren wir auch eine flexible Finanzierung. Vertrauen auch Sie unserem Turbokurs, mit dem bereits Fahrschüler aus ganz Deutschland Ihren Führerschein in kürzester Zeit absolvieren konnten.